Tipps und Tricks zum gemeinsamen Vorlesen mit Kindern

Mit Kindern Weihnachtsgeschichten lesen - vier Tipps

Frau liest aus einem Buch vor oder liest in einem Buch.
Gemeinsam mit Kindern lesen - nicht nur in der Weihnachtszeit eine gute Idee. Foto: AmrThele/Pixabay

Wunderschön ist es, gemeinsam mit dem Kind in ein wunderbares Weihnachtsbuch einzutauchen, wenn es draußen dunkel und ungemütlich geworden ist. Wir möchten Ihnen hier ein paar passende Titel vorstellen:

 

Weihnachten in Bullerbü

von Ilon Wikland und Astrid Lindgren

ISBN: 3789161349

Ab 4 Jahren

 

Der ganze Wald freut sich auf Weihnachten: Drei Weihnachtsgeschichten in einem Buch 

von Loewe Weihnachten, Jane Chapman und Tim Warnes 

ISBN: ‎ 3743204746

Ab 4 Jahren

 

Mein Puste-Licht-Buch: Es wird Weihnachten, kleine Maus: Weihnachtsbilderbuch zum Mitmachen mit Puste-Licht

von Christina Nömer und Carola Sieverding

ISBN: ‎ 3480236537

Ab 18 Monaten

 

Baby Pixi 77: Meine liebste Weihnachtszeit (77)

Von Denitza Gruber

ISBN: ‎ 3551051798

Ab 12 Monaten

Weshalb Vorlesen für Kinder wichtig ist

Wer früh liest, wird später schlau. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.
Wer früh liest, wird später schlau. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Bekommen Kinder früh und regelmäßig vorgelesen, unterstützt dies die Entwicklung. Doch es gibt noch viele weitere Gründe, warum das gemeinsame Vorlesen für Kinder von so großer Bedeutung ist.

 

 

Konzentrations- und Lernfähigkeit wird gestärkt

Mit dem Vorlesen können Sie die kognitive und sprachliche Entwicklung von Kleinkindern wunderbar begleiten. Kleine Kinder nehmen Bilderbücher mit allen Sinnen war: Bilder anschauen, aufmerksam zuhören, sich Dinge merken und in die Figuren hineinversetzen. Dies schult Einfühlungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit.

 

Vorlesen fördert Geborgenheit und Vertrauen bei Kindern

Beim Vorlesen bekommt das Kind die ungeteilte Aufmerksamkeit des Elternteils. Der Klang der Stimme und die Nähe vermitteln Geborgenheit, die sich den Kindern nachhaltig einprägt. Darüber hinaus bietet die Zeit des Vorlesens Kindern Raum, Fragen zu stellen und hilft Eltern, passende Antworten und Erklärungen zu finden. 

 

Wissen wird beim Vorlesen vermittelt

Mit dem Vorlesen haben Kinder die Möglichkeit neue Themen zu bearbeiten. Kommt ein neues Geschwisterchen, haben sich Eltern getrennt oder naht die Einschulung, hilft das Vorlesen über diese Themen zu sprechen und mit dem Kind ins Gespräch zu kommen.

 

Vorlesen in jedem Alter

Das Vorlesen sollte bereits im ersten Lebensjahr des Kindes einen festen Platz im Tagesablauf bekommen. Manche Kinder können bereits früh größere Textmengen verarbeiten, andere brauchen mehr Bilder, um der Geschichte folgen zu können.

 

Tipps

 

Damit das gemeinsame Vorlesen zu einem Ritual mit viel Vergnügen wird, gibt es ein paar ganz einfache Tipps:

 

  1. Suchen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind einen gemütlichen, ruhigen Ort aus.
  2. Wählen Sie einen Moment, in dem Sie sich ganz auf das Kind einlassen können, zum Beispiel abends vor dem Zubettgehen.
  3. Haben Sie Geduld und gehen Sie auf Zwischenfragen ein. Auch das gemeinsame Lachen und der Einbau kleiner Späße macht Kindern Spaß.
  4. Besonders gerne hören Kinder Geschichten zu ihren aktuellen Interessen und zu dem, was sie gerade beschäftigt.

 

 

Bücherschränke in Berlin-Lichtenberg

 

Stadtbibliotheken in Berlin-Lichtenberg