Spiel- und Bastelideen für Klein- und Vorschulkinder

Brenne auf mein Licht!: Sonnen-Laterne selbst basteln

Die Laternenzeit ruft insbesondere um den Sankt-Martins-Tag wieder jede Menge bunt leuchtender Kunstwerke auf die dunklen Straßen. Dabei sind Kinder immer besonders stolz, wenn sie ihre Laterne auch selbst gestaltet haben.

Eine kleine Anleitung zu einer einfachen Sonnenlaterne zeigen wir ihnen hier.

 

Was Sie benötigen:

 

  • 2 Pappteller
  • Buntes Krepppapier
  • Transparentpapier
  • Gelbes Buntpapier
  • Schnur oder Pfeifenreiniger
  • Klebestift oder Flüssigkleber

Legen Sie die zwei Pappteller übereinander und schneiden Sie ein knappes Drittel ab. Schneiden Sie den inneren Kreis aus und lassen Sie unten einen Zentimeter Rahmen stehen. Malen Sie beide Pappteller auf der nach Außen gestülpten Seite mit Farbe an. Kleben Sie nach dem Trocknen ein Stück Transparentpapier nach Wahl in beide Aussparungen. Schneiden Sie die Strahlen der Sonne aus gelben Kraftpapier aus und kleben Sie diese um den Rand eines Papptellers.

 

Schneiden Sie anschließend aus Krepppapier mehrere Streifen in verschiedenen Farben aus und kleben Sie diese in den äußeren Rahmen der Aussparung. Kleben Sie danach beide Pappteller zusammen, indem Sie Kleber auf den äußeren Rand aufbringen. Lassen Sie dabei oben 2 Zentimeter aus, damit hier später die Lampe vom Laternenstab durchgefädelt werden kann. Alternativ können Sie bis zum Austrocknen auch einen Gegenstand zwischenlegen, der die Kanten offenhält, z.B. die Spitze einer Schere.

 

Fädeln Sie zum Schluss ein Stück Schnur oder Pfeifenreiniger durch den oberen Rand und geben Sie der Sonne ein Gesicht.

Fertig ist die Sonnenlaterne!

Wolken-Windfänger

Basteln Anleitung Wolke Drachen Wind
Der bunte Wolken-Windfänger freut sich schon auf seinen Tanz am Himmel. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.
Anleitung Wind Drachen Basteln Gespenst
Das kleine Gespenst wartet auf seinen Spuk-Einsatz im Wind. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Wenn der Wind stürmischer weht, sieht man sie wieder: die ersten tanzenden und bunten Drachen am Himmel. Für die Kleinsten ist das Lenken und Fliegenlassen oft noch eine zu große Herausforderung.

Anders ist es mit unserem kleinen Wolken-Windfänger, der nicht nur optisch ein Highlight ist, sondern auch die Möglichkeit bieten, ganz ohne Hilfe in kleinen Händen zu fliegen und zu flattern.

 

Sie benötigen:

  • eine leere Toilettenpapierrolle
  • Buntpapier
  •  Krepppapier- oder streifen
  • Schere
  • Kleber
  • Stift
  • Bindfaden

Ihr Kind beklebt die Toilettenpapierrolle zuerst mit blauem Buntpapier oder einer Farbe seiner Wahl. Danach schneidet es eine Wolke aus weißem Kraftpapier aus und dekoriert dieses nach Belieben mit Mund, Nase und Augen. Als nächstes schneidet es aus Krepppapier mehrere Streifen von ca. 30 cm aus und klebt diese in den inneren unteren Rand der Toilettenpapierrolle. Zum Schluss wird die Schnur an zwei gestochenen Löchern im oberen Rand der Toilettenpapierrolle geknotet und fertig ist der kleine Wolken-Windfänger.

 

Tipp: Für eine Vision als kleines Halloweengespenst eignet sich weißes Krepp- und Bastelpapier! Statt der Toilettenpapierrolle kann auch ein Pappbecher genommen werden, dessen Boden aufgeschnitten wird.

„Knusper, knusper, knäuschen, wer knabbert an meinem (Apfel)häuschen?“

Basteln Apfel Wurm Kinder Anleitung
Da hat der Wurm aber einen leckeren Apfel gefunden! Foto: Lovis Jänichen/STA.F.F.

Wenn Sie mit Ihren Kindern herausfinden möchten, wer da so fleißig knabbert, probieren Sie einfach diese Bastelidee aus.

 

Was Sie benötigen:

  • Tonpapier (rot, hell- und dunkelgrün, braun, evtl. schwarz)
  • Papier (grün)
  • Schwarzer Stift
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere
  • Bastelkleber

Anleitung:

Sie können diese kostenlose Bastelvorlage ausdrucken und auf Papier übertragen, um die benötigten Formen auszuschneiden. Eine andere Möglichkeit ist, gemeinsam mit Ihrem Kind die Formen (Apfel, Blatt, Stiel) eigenständig auf das in der Farbe benötigte Tonpapier zu zeichnen.

 

Aus dem grünen Papier werden anschließend 2 grüne Streifen ausgeschnitten, circa 1,5 cm breit. Diese können beliebig lang sein (je länger, desto länger der Wurm). Nachdem alle Teile des Apfels zusammengeklebt wurden, legen Sie die grünen Streifen im rechten Winkel an den Ecken aufeinander und falten Sie die Streifen abwechselnd übereinander. Am Ende kleben Sie die so entstandene „Hexentreppe“ auf den Apfel und verzieren die Raupe noch mit einem fröhlichen Gesicht.

 

 

Experimente mit Farb- und Musterkreisel

Kreisel Farben Muster Experiment Basteln Drehen Schere Pappe Papier Stift
Die fertigen Farb- und Musterkreisel laden zum Experimentieren ein. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Kreisel sind nicht nur für kleine Kinder faszinierend. Auch größere Kinder können mit selbst hergestellten Kreiseln viel über Farben lernen.

 

Was Sie benötigen:

  • Pappkarton
  • weißes Papier
  • Schere
  • Kleber
  • Bunt- oder Filzstifte
  • Faden (z.B. Wollfaden)

So basteln Sie den Kreisel:

Schneiden Sie aus altem Karton einen Kreis aus. Hierbei hilft Ihnen ein Zirkel oder eine kleine Schüssel/Tasse zum Umrunden. Anschließen zeichnen Sie den Kreis auf weißem Papier erneut ab und kleben gemeinsam mit Ihrem Kind den weißen Kreis auf den Pappkreis. Nun hat Ihr Kind eine geeignete Fläche, die es ganz nach seinem Belieben gestalten kann.

 

Buntstift-Kreisel

Stecken Sie einen Bunt- oder Bleistift durch die Mitte des fertig gestalteten Pappkreis und lassen Sie diesen ca. 2 cm unten herausragen. Mit ein wenig Schwung kreiselt der Pappkreis und zeigt großartige Effekte.

 

Tipp: Kombinieren Sie zwei Farben, wie z.B. Gelb und Rot oder Rot und Blau und lassen Sie Ihr Kind beim Kreiseln entdecken, welche Farbe daraus entstehen kann.

  • Gelb + Blau = Grün
  • Rot + Gelb = Orange
  • Blau + Rot = Violett

Spinner-Kreisel

Für ältere Kinder eignet sich ein selbstgebastelter Spinner-Kreisel. Stanzen Sie zwei kleine Löcher in einem Abstand von 1-2 cm in die Mitte des Pappkreises und führen Sie jeweils ein Ende des Fadens durch ein Loch. Knoten Sie dieses am Ende zusammen und spannen den Spinner vor sich auf. Nun drehen Sie dieses mehrfach ein und ziehen die Enden auseinander. Beobachten Sie nun, wie sich der Pappkreisel hin und herbewegt und unerwartete Muster und Effekte zeigt.

Kreisel Muster Farben Spinner Drehen
Faszinierender Farbeffekt beim Spinner-Kreisel. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Spiel und Spaß - Outdoor-Spiele selbst gemacht

Egal ob zur Kindergeburtstagsfeier, zum Gartenfest oder einfach zwischendurch: Outdoor-Beschäftigungen für Kinder sind immer gefragt. Wie Sie diese aus Haushaltsmaterialien schnell selbst herstellen können, zeigen wir Ihnen hier:

Milchtütenkegeln

Bemalte Milchtüten auf dem Fußweg.
Kegeln mit alten Milchtüten. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Sammeln Sie 6 leere Milchtüten oder andere Tetrapacks und waschen Sie diese gründlich aus. Nehmen sie verschiedenfarbige A4-Blatt Buntpapiere und bekleben sie die Milchtüten.

 

Falten Sie die Kanten während des Beklebens dabei gut an die Verpackung heran. Schneiden Sie anschließend Zahlen aus Buntpapier heraus und kleben sie diese auf die Milchtüten.

 

Bauen sie die Milchtüten im Kegelformat auf. Mit kleinen Bällen versucht jedes Kind nun die Kegel um zu werfen. Für jede umgeworfene Milchtüte gibt es die passend sichtbare Punktezahl.

 

Tipp: Für einen erhöhten Schwierigkeitsgrad können Sie Sand oder Wasser in die Michtüten füllen.

Wasserschlacht

Haushaltsschwamm
Selbst gemachte Schwammbälle für die Wasserschlacht. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Herkömmliche Wasserbomben sind teuer und die Reste müssen nach jeder Wasserschlacht mühselig vom Boden aufgesammelt werden. Eine Alternative sind selbst gemachte Schwammbälle, die immer wieder neu verwendet werden können. 

 

Schneiden Sie Schwämme in Streifen und legen Sie diese nebeneinander auf ein Stück Faden oder Wolle. Ziehen Sie dieses schnell und ruckartig fest, damit die Schwammteile nicht verrutschen und verknoten sie diese doppelt. Und fertig sind die selbstgebastelten Wasserbomben.

 

Nicht getroffen? Dann schnell wieder in den Wassereimer mit ihnen, aufsaugen lassen und Wurf.

 

Seerosenblatt-Hüpfen

Fußweg Kreidestriche
Spiel mit Straßenkreide: Seerosenblatt-Hüpfen. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Es gibt unzählige Spiele, die man mit herkömmlicher Straßenkreide herstellen kann. Ein einfaches, aber immer wieder schönes Spiel ist das „Seerosenblatt-Hüpfen“.

 

Malen Sie mit Straßenkreide in unterschiedlichen Abständen grüne Seerosenblätter auf den Boden. Die Kinder sind nun kleine Frösche und müssen versuchen auf den Seerosenblättern das andere Ufer zu erreichen. Aber Vorsicht, nicht das Wasser berühren.

 

Tipp: Gern können Sie auch die passenden Seerosen dazu malen und diese zum Beispiel bei größeren Kindern mit verschiedenen Punktezahlen bestücken.

Kreativ sein mit natürlichen Materialien

Selbst gemachte Schnecken

Basteln Holz Garten Schnecken Beet
Suchspiel: Wo verstecken sich die Schnecken im Beet? Foto: Lovis Jänichen/STA.F.F.

Na, finden Sie die Schnecken im Beet, die da Kreuchen und Fleuchen? Dieses großartige Suchbild können Sie ganz einfach selbst inszenieren und mit Ihren Kindern immer wieder auf Entdeckungstour gehen. Wie Sie die tollen Schnecken dafür selbst herstellen können, zeigt Ihnen die folgende Anleitung.

 

Was Sie benötigen:

  • Leere Schneckenhäuser
  • Kleine Stöcke
  • Sekundenkleber oder Heißkleber (nur mit Hilfe eines Erwachsenen)
  • Wackelaugen

 

Holz Schnecken Kleber Bastelmaterialien
Mit diesen Materialien lassen sich Schnecken basteln. Foto: Lovis Jänichen/STA.F.F.
  1. Begeben Sie sich mit Ihren Kindern auf gemeinsamen Spaziergängen auf die Suche nach leeren Schneckenhäusern und kleinen Stöcken.
  2. Gemeinsam können Sie die Schneckenhäuser im Anschluss mithilfe von Sekunden- oder Heißkleber (Vorsicht, nicht ohne Aufsicht in Kinderhände) auf die kleinen Holzstücke kleben.
  3. Die Wackelaugen hauchen den kleinen Schnecken zusätzlich Leben ein. Das Verstecken und Platzieren der Schnecken im Garten, auf Spielplätzen und in der Umgebung ergibt ein immer wieder spannendes Suchspiel für Groß und Klein.

Buntes Blumen-mobile

Mobile Blumen Basteln
Ein märchenhaftes Blumen-Mobile als Blickfang an der Decke. Foto: Lovis Jänichen/STA.F.F.

Bei der tollen Blumenpracht im Frühling haben auch wir Lust auf diese tolle Dekoration für den Innenbereich. Wie steht es mit Ihnen? Alles was Sie dafür benötigen, zeigen wir Ihnen hier.

 

Was Sie benötigen: 

  • Eierkartons
  • Schere
  • Strippe oder Kordel
  • Zwei Stöcke

 

Basteln Mobile Eierkarton, Schere, Farbe, Stöcke, Holz, Anleitung
Für ein Blumen-Mobile werden benötigt: Eierkartons, Schere, Strippe oder Kordel, zwei Stöcke. Foto: Lovis Jänichen/STA.F.F.
  1. Trennen Sie mithilfe der Schwere zuerst die Fächer aus dem Eierkarton hinaus.
  2. Aus jedem Einzelnen können Sie nun vier Blütenblätter herausschneiden.
  3. Im Anschluss kann Ihr Kind diese mit Tusch- oder Fingermalfarben ganz nach seinem Geschmack bemalen.
  4. Stechen sie nach dem Trocknen der Farben ein kleines Loch in den Boden jeder Blüte und fädeln Sie diese auf unterschiedlich lange Fäden auf.
  5. Bringen Sie anschließend die zwei Stöcke in Kreuzform aneinander an.
  6. Zum Befestigen knoten Sie diese mit einer Strippe in Kreuzform aneinander und hängen diese an die Decke.
  7. Befestigen sie zum Schluss die Blüten in leichten Abstufungen der Länge an das Mobilekreuz.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Stimmungsuhr basteln und über Gefühle sprechen

Uhr Gefühle Stimmung Emotionen Smiley basteln
Die farbenfrohe Stimmungsuhr regt zum Austausch über Emotionen an. Foto: Franziska Craney/STA.F.F.

Diese tolle Stimmungsuhr unterstützt Ihr Kind wunderbar beim Lernen mit Gefühlen umzugehen, wie z.B. Trauer, Wut, Stress, Freude und Langweile. Gemeinsam können Sie Ihre Kinder ermutigen, sich über ihre Gefühle bewusst zu werden und einander mitzuteilen.

 

Was Sie benötigen:

  • Pappkarton A4
  • Bunte Stifte (rot, orange, gelb, hell- und dunkelgrün, schwarz, lila)
  • 1 Musterbeutelklammer

Schneiden Sie einen Kreis aus Karton. Dazu können Sie Hilfsmittel, wie z.B. einen Zirkel, oder einen Teller/Schüssel zum Umranden verwenden. Teilen Sie den Karton in 6 Bereiche auf und lassen Sie Ihr Kind diese in unterschiedlichen Farben gestalten. Mithilfe eines schwarzen Stiftes kann Ihr Kind nun die verschiedenen „Stimmungssmileys“ in die Bereiche malen. Ebenfalls aus Pappkarton wird ein ca. 3 cm langer Pfeil geschnitten, den Sie zum Schluss mit der Musterbeutelklammer in der Mitte des Kreises befestigen.

Traumfänger basteln für Kinder

Traumfänger an der Wand
Ein Traumfänger für Kinder selbst gebastelt. Foto: Lovis Jänichen/STA.F.F.

Ein Traumfänger lädt Ihr Kind zum Träumen und Bestaunen ein. Dabei sind beim Basteln Ihrer Fantasie und der Ihrer Kinder keine Grenzen gesetzt. Fast alles, was Sie dafür benötigen, können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern auf einem Spaziergang in der nahen Umgebung finden.

 

Was für einen Traumfänger benötigt wird:

  • einen Ast aus dem Wald
  • Schnur/Bänder
  • verschiedene Materialien, wie z.B. Blätter, Eicheln, Blüten, Papierreste (die  Materialien werden an die Schnur gebunden)
  • ein reißfestes Band (z.B. Juteband) um den Ast an der Decke/Lampe befestigen. 

Österliche Eierbecher aus Toilettenpapierrollen

Ostern Osterhasen Ostereierbecher Eierbecher Toilettenpapier-Rolle
Ostereierbecher aus Toilettenpapier-Rollen. Foto: Lovis Jänichen/STA.F.F.

„Der Osterhase sitzt im Gras und überlegt, wo er die Eier verstecken könnte.“

Solch tolle Osterhasen basteln Sie mit Ihrem Kind ganz einfach selbst.

 

Was dazu benötigt wird:

 

  • gut deckende Farbe (z.B. Tempera oder Fingermalfarbe)
  • Pinsel
  • Schwarzer Stift (z.B. Edding)
  • Buntpapier
  • Klebestift
  • evtl. Wackelaugen
  • Rollen anmalen
  • nach dem Trocknen die Ohren ausschneiden
  • einen ca. 3 cm breiten Streifen vom grünen Papier mehrfach einschneiden und um die Rolle kleben ® Gesicht und das Innere der Ohren ausmalen
  • ein gefärbtes Ei hineinsetzen und er Osterbrunch kann kommen

 

Weitere Tipps zum Spielen und Basteln

Kinder basteln gern. Foto:Rainer Sturm / pixelio.de
Kinder basteln gern. Foto:Rainer Sturm / pixelio.de

Verkleiden mal anders

Wie wäre es, wenn sich die Kinder mit einigen Anziehsachen der Eltern als diese verkleiden und Sie als Eltern, das ein oder andere Kleidungsstück Ihrer Kinder überziehen? Mit diesem Rollentausch ergeben sich bestimmt lustige weitere Spiele.

 

Flaschenwerfen

Pfandflaschen noch nicht weggebracht? Super! Stellen Sie leere Plastik-Flaschen oder Tetrapacks einfach auf den Boden oder einen niedrigen Tisch und lassen Sie Ihre Kinder versuchen diese mit weichen Bällen oder geknautschten Papierbällen z.B. aus Zeitungspapier umzuwerfen. Falls die Flaschen zu leicht umfallen, einfach mit etwas Wasser füllen (und gut verschließen).

 

Auto aus alter Flasche basteln

In diesem Video wird gezeigt, wie man aus einer alten Plastik-Flasche ein Auto basteln kann - betrieben mit einem Gummiband. 

 

(Youtube: Der Verrückte Erfinder)

 

Garage aus Pappkarton basteln

Gut, wenn man für das Drinnenspiel immer ein paar Überraschungen parat hat. Wie wäre es mit dieser Spielgarage aus Pappkarton? Hier gibt es die Anleitung  zum Download [pdf].