Das Familienhebammenprojekt "Willkommen im Leben!"

Ein Lichtenberger Projekt im Auftrag der Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen.

Schwangerschaft und Geburt sind sehr bewegend und bringen viele Veränderungen mit sich. Besonders im 1. Lebensjahr können Unsicherheiten und Fragen auftreten. 

 

Was können Sie von uns erwarten?

Eine verlässliche Person, die ...

  • Sie durch das erste Lebensjahr Ihres Kindes begleitet.
  • Zeit für Sie hat und Ihre Fragen zur altersgerechten Ernährung, Pflege und Förderung Ihres Kindes beantwortet.
  • Sie zum Schutz vor Unfällen berät.
  • Sie zum gesunden und sicheren Babyschlaf berät.
  • Sie im Umgang mit kranken Kindern zu Hause unterstützt.
  • Sie bei Arztbesuchen und bei Behördengängen begleiten kann.
  • Sie zu finanziellen und weiteren Hilfen beraten kann.

 

Warum ist uns das wichtig?

Weil, ...

  • das erste Lebensjahr die wichtigste Zeit ist für den Bindungsaufbau des Kindes.
  • Ihr Kind vom ersten Tag an rasante Entwicklungsschritte macht.
  • alle Kinder anders sind und für manche der Start ins Leben schwieriger ist.

 

Was können schwierige Startbedingungen sein?

  • Mehrlingsgeburten
  • eine Risikoschwangerschaft
  • Geburtskomplikationen
  • eine zu frühe Geburt
  • eine Behinderung, chronische Erkrankung
  • Mütter, die besonders gefordert sind

 

Wer kommt zu Ihnen?

Franziska Süß
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin;
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin

 

Sie wünschen Kontakt?

Melden Sie sich einfach bei der Projektkoordinatorin Katrin Luhde.

Erreichbar unter: 0172 / 28 641 38 oder per E-Mail an: Katrin.Luhde[at]starke-bruecken.de