Wofür wir stehen: Unser Leitbild

Ziel unserer Arbeit ist es, ratsuchende Familien und ihre Kinder sowie werdende Eltern nachhaltig als Familien zu stärken, auf ihrem persönlichen Weg zu führen und zu unterstützen. Dabei aktivieren und vertrauen wir auf die Selbsthilfekräfte der Familien.

Wir geben Eltern die nötigen Instrumente in die Hand, um im Erziehungs- und Familienalltag sowie Konfliktsituationen zu bestehen und die Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen, positive Lebensbedingungen für sich und ihre Kinder zu schaffen und zu erhalten. Höchste Priorität unserer Arbeit besteht darin, das Wohl des Kindes sicherzustellen und Eltern darin zu bestärken, in seinem Interesse Entscheidungen für sich und ihr Kind zu treffen.

Wir betrachten unsere Arbeit als Beitrag zur Inklusion, Lebensvielfalt und Chancengleichheit von Menschen mit Behinderung oder Zugehörigkeit zu einer kulturellen oder sprachlichen Minderheit.

Die Förderung von Selbstbestimmung und Barrierefreiheit im Familienalltag gehört zum Selbstverständnis in unserer Arbeit.

Die aktive Förderung von Mitsprache und Gleichstellung benachteiligter Eltern und Kinder sehen wir als einen wichtigen Teil sozialer Verantwortung in unserer Profession. So beteiligen wir uns rege an politischen Gremien und bringen die Belange benachteiligter / behinderter Eltern und ihrer Kinder im Rahmen regionaler wie fachlicher Arbeitsgemeinschaften aktiv mit ein.

Folgende Grundsätze sind Leitfäden unserer Arbeit:

  • Wir arbeiten aufsuchend und begleitend, um den Familien einen niedrigschwelligen Zugang zu unseren Hilfeangeboten zu ermöglichen.
  • Jede Familie ist einmalig. Daher orientieren wir uns an der individuellen Lebenswelt der Familien, ihren Zielen, Stärken und Fähigkeiten.
  • Eltern und Kinder mit einer Behinderung und/oder psychischen Erkrankungen achten wir in ihrer Individualität. Wir bringen das nötige Fachwissen mit, um den betroffenen Ratsuchenden einen sicheren Halt und adäquate Hilfestellungen zu geben.
  • Durch unsere jahrelange Arbeit in Berlin Lichtenberg kennen wir den Bezirk und seine Ressourcen sehr gut. Wir verfügen über ein breites Netzwerk anderer Hilfsangebote im Bezirk, deren Nutzung wir unterstützen und fördern.
  • Wir bemühen uns stetig um eine gute Zusammenarbeit mit Behörden und Ämtern sowie anderen Beteiligten (wie z.B. Hebammen, Betreuern, Ärzten).
  • Große Bedeutung messen wir frühen Hilfen und einer früh ansetzenden Förderung der Resilienz (Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisensituationen) des Familiensystems bei. Unser Ansatz ist hierbei, die Eltern-Kind-Bindung so früh wie möglich zu stärken.